Gymnasium Gleichense Ohrdruf

Die 6. Klassen vom „Gymnasium Gleichense“ erkundeten das Römerkastell in Bad Homburg

Vom 02.05.bis 04.05. gingen wir, die 6.Klassen, auf Klassenfahrt nach Bad Homburg.
Nach einer längeren Busfahrt besuchten wir erstmal das Schwimmbad der Stadt.
Mit lustigen Spielen im Wasser, Springen vom 2m, 3m und 5m Turm, Riesenrutsche ins Freie und Schwimmen verging die Zeit wie im Flug. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht.
Danach fuhren wir in die Jugendherberge und bezogen unsere Zimmer. Nach dem Abendessen lernten wir unsere Umgebung durch eine Stadtrallye näher kennen. Wir erfuhren sehr viel über die Stadt und ihre Geschichte.
Am zweiten Tag besuchten wir das Römerkastell-Saalburg. Nach einer umfangreichen Führung durch die restaurierten Gebäude, Ausstellungen und Museumsräume ging es in getrennten Gruppen weiter, denn wir waren immerhin 70 Kinder. Neben Speerwerfen und Bogenschießen, wurden auch 3 Mitschüler/in als römische Frau, Konsul und Legionär eingekleidet. Auch die Schlafräume, das Esszimmer und die Therme standen auf dem Programm. Es war interessant zu sehen, wie die Menschen damals lebten und arbeiteten. Wieder in der Jugendherberge angekommen schauten wir einen Film mit einem glücklichen Ende über griechische Götter, Halbgötter und deren Auseinandersetzungen.
Am Mittwoch, nachdem die Zimmer geräumt und die Koffer gepackt waren, fuhren wir ein Stück mit unserem Bus  und wanderten dann am Limes entlang, bevor es leider endgültig nach Hause ging. Die Klassenfahrt war sehr lehrreich und natürlich auch lustig.

Von Marie Herda (Kl.6/2)und Marie Weisheit (Kl.6/3) Gymnasium „Gleichense Ohrdruf“

Klassenfahrt6