Gymnasium Gleichense Ohrdruf

Traditionelles Skilager 2016

 Am 10. Januar machten sich die siebten Klassen des Gymnasium Gleichense, verstärkt durch einige Schüler der elften Klasse, wieder auf den Weg nach Südtirol in das jährlich stattfindende Skilager. Nach entspannten acht Stunden Busfahrt und einigen Pausen, um sich zu stärken, erreichten sie den „Gasthof Hohenbichl“ im hoch gelegenen Ort Terenten. Dort angekommen, bezogen alle ihre Zimmer und fanden sich danach zum wohlverdienten Abendessen ein. Später machten sich die Schüler auf zur Nachtwanderung und erkundeten die Umgebung. Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück wurden sie nach selbsteingeschätzter Erfahrung im Skifahren in die verschiedenen Skigruppen eingeteilt und bereiteten sich, trotz mäßiger Wetterverhältnisse, auf den ersten Skitag vor. Im Skigebiet, dem Jochtal, angekommen, liehen sie sich die passende Ausrüstung aus und der Spaß konnte beginnen. Während sich die Anfängergruppen unter der Leitung von Frau Hey und Frau Wittek um die Erlernung grundlegender Skitechniken kümmerten, machten sich die Fortgeschrittenen und die schon routinierten Skifahrer mit Herrn Zechel, Herrn Ender und Frau Koppe auf, das Skigebiet zu erkunden und ihre Fähigkeiten zu verbessern. In den nächsten Tagen waren sichtbare Erfolge zu erkennen und jeder konnte seine individuellen Fertigkeiten deutlich  verbessern. Ein weiterer Programmpunkt war die Fackelwanderung durch das nächtliche Terenten, bei welcher die Schüler schon den Hang besichtigten, auf welchem das traditionelle Slalomrennen am letzten Tag des Skilagers stattfinden sollte. Stetig wuchsen die jungen Skifahrer mit ihren Aufgaben am Berg. Jedoch kam auch der kulturelle Aspekt einer solchen Reise nicht zu kurz, denn es fand der alljährliche Galaabend statt, bei welchem die Bewohner der einzelnen Zimmer zur Unterhaltung der anderen beitrugen, u.a. durch spannende Rätsel und lustige Spiele. Am letzten Tag fand nun das besagte Slalomrennen in Terenten statt, bei dem jeder seine neu erlernten Fähigkeiten innerhalb seiner Skigruppe unter Beweis stellen konnte. Natürlich wurden die besten Fahrer mit Medaillen ausgezeichnet. Der anschließende Skifasching war ein gelungener Ausklang für eine erfolgreiche und abwechslungsreiche Skiwoche mit überwiegend einwandfreiem Skiwetter.

Jonas-Moritz Hofmann und Justin Eckardt, Schüler der elften Klasse.

Bildergalerie

Skilager