Gymnasium Gleichense Ohrdruf

Theaterfahrt nach Weimar

Schüler der Klassestufe 9 sehen „Der zerbrochene Krug“
Am Dienstag, den 1.12.2015 fuhren wir, die neunten Klassen des Gymnasium Gleichense, in das ehemalige E-Werk nach Weimar, um uns das Theaterstück „Der zerbrochene Krug“ anzusehen.
Wir fuhren um 18 Uhr an der Schule los und waren ungefähr um 18.45 Uhr in Weimar. Dort angekommen, hatten wir noch eine halbe Stunde Zeit, um uns im Atrium noch ein bisschen umzusehen. Anschließend begaben wir uns in das Theater, suchten uns einen Platz aus und um 20:00Uhr ging es auch schon los. Die meisten von uns hatten das Buch zu diesem Stück bereits im Unterricht gelesen, was sich für uns auf Grund der schwierigen Ausdrucksweise als Vorteil herausstellte. Die Schauspieler waren sehr überzeugend in ihren Rollen und durch viele außergewöhnliche Requisiten, z.B. ein kaputter Globus als zerbrochener Krug und andere kreative Umsetzungen war das Stück sehr humorvoll und interessant gestaltet, was man vor allem auch durch mehrmaliges Gelächter auf Seiten des Publikums spüren konnte. Nach rund zwei Stunden Theatervorführung fuhren wir dann auch schon nach Hause und waren gegen 22.45 Uhr wieder an der Schule angekommen. Da das Theater recht spät anfing, hatten wir am nächsten Tag die ersten beiden Stunden frei. Alles in allem war es eine sehr schöne und interessante Theateraufführung.

08.12.2015 Wiebke Kunz