Gymnasium Gleichense Ohrdruf

Gymnasium Gleichense gab Einblicke in das Schulleben

Am Samstag, dem 17.02.2018 fand unser “ Tag der offenen Tür“ statt.
Die Schule gab zukünftigen Schülern aus den Klassen 4, 5, 6 und 10 Einblicke in den Schulalltag. Eine ganze Reihe von Aktivitäten wurde durch Schüler und Lehrer präsentiert. So erfuhren die Gäste etwas über die naturwissenschaftlichen und sprachlichen Konzepte unseres Gymnasiums.
Informiert wurde auch über die Nutzung des offenen Ganztagesangebotes, über Arbeitsgemeinschaften, z.B. in den künstlerischen, wissenschaftlichen oder sportlichen Bereichen sowie über die Kooperationen unserer Einrichtung
(z.B. mit den Firmen und Vereinen der Region).
Besonderer Dank gilt Herrn Rössel von der Brandt Zwieback GmbH, Herrn Leuschke (Kampfsport) und Herrn Bauer (Firma Enjoy Catering).
Vorgestellt wurden auch Projekte und Studienfahrten (z.B. London, Rom, Skilager Südtirol).
Wertevermittlung, Gemeinschaftsgefühl, Berufs- und Studienorientierung, Wettbewerbserfolge (Chemkids, Jugend forscht und Olympiaden), soziales Lernen und Begabtenförderung waren weitere Aspekte der Präsentationen.
Das Chorensemble (vertreten durch die 7/2) sowie die Tanzgruppe begrüßten zu Beginn alle Gäste.
In kleineren Pausen konnten die Angebote der Firma Enjoy Catering sowie ein Kuchenbasar der 10/2 zur Stärkung wahrgenommen werden.
Herzlichen Dank allen Unterstützern sowie den zahlreich erschienen Gästen (auch viele ehemalige Schüler) für ihr Kommen.

Schon jetzt alles Gute für unsere neuen Schüler. Wir freuen uns auf Euch im August. (Anmeldung vom 05. Bis 10.03.18)

OStD Dr. Rühl
Schulleiter und das Schulteam

Bildergalerie


wichtiger Termin

Abiturfeier 15.06.2018 16:00 22 Tage

nächste Termine

aus dem Archiv

Gymnasium Gleichense auf Wander- und Exkursionstour

Die achten Klassen des Gymnasiums Gleichense begaben sich am 19. September 2017 auf einen Wander- und Exkursionstag nach Eisenach. Hier erkundeten sie die Wartburg mit der derzeitigen Lutherausstellung, begaben sich daraufhin auf den Lutherweg, um über die Sängerwiese, der Elfengrotte und der Knöpfesteiche zur Hohen Sonne aufzusteigen. Von dort ging es durch die beeindruckende Drachenschlucht zurück nach Eisenach.
Leicht erschöpft, aber mit vielen Impressionen von tollen Landschaften ging es zurück nach Ohrdruf.