Gymnasium Gleichense Ohrdruf

25. Weihnachtskonzert des Gymnasiums Gleichense in der Trinitatiskirche

Am 06. Dezember fand unser 25. Weihnachtskonzert statt. Eine von vielen vorweihnachtlichen Veranstaltungen, die man schnell vergisst?
Weit gefehlt, es war ein großartiges Ereignis, das man nicht so schnell vergisst.
Mit über 150 Mitwirkenden präsentierte das Schulensemble  - unter bewährter Leitung Christiane Hergers - eine stimmungsvolle und beeindruckende Folge von vorweihnachtlichen Klängen.
Liebevoll geschmückt und im Glanz des Advents bildete die Kirche St. Trinitatis nunmehr zum 21. Mal einen sehr würdigen Rahmen, der durch ein äußerst zahlreich erschienenes Publikum wunderbar ergänzt wurde.
Durch das Programm führten Leonie Forker und Hanna Schneider in gewohnt eindrucksvoller Weise.
Den Auftakt des 1. Teils bildeten stimmungsvolle und ungewöhnliche Weihnachtslieder, die von den Klassen 8/1, 8/2, einigen Schülern der 9/1 und dem Musikkurs der 11 vorgetragen wurden. (Solisten: Desiree Rössel, Vivien Thiem, Ivana Badel, Antonia Neubauer, Julia Armstroff)
Nach Grußworten des Schulleiters (Dank für 25 Jahre an Künstler, Helfer und Gäste und Wünsche, z.B. dem Klima der Angst und der Intoleranz zu widerstehen) und Frau Pfarrerin Bomm (Thema Engel heute) folgte die Klasse 6/2 mit einem Musical, das die Entstehung des Liedes „Stille Nacht“ modern interpretierte.   
Der 2. Teil begann mit einem Orgelkonzert G_Dur 1. Satz von Georg Friedrich Händel (Justin Koch an der Orgel und Anna Patricia Bergk und Christiane Herger/Violine).
Danach wurde der Trickfilm „Stille Sternen-Nacht“ der Klasse 5 unter Leitung Margarete Pohls präsentiert.
Anschließend erklangen Orgel und Klarinette (Justin Koch und Julia Armstroff) mit einem Stück von Jean-Philippe Rameau sowie weitere Solobeiträge von
Wilhelm Schlupp, Amelie Hesse, Nadine Wille, Conrad Hähnlein und Paula Kormann). Fantastische Leistungen, die mit viel Beifall belohnt wurden.
Der 2. Teil wurde mit zwei Songs der Klasse 12 stimmungsvoll abgeschlossen.
Im 3. Teil erklangen schwungvolle und besinnliche Weihnachtslieder, vorgetragen von den Klassen 7/2, 8/3 und dem Musikkurs 11. (Elias Schimmeräugl, Anna Rolapp, Antonia Erdenberger, Julius Zink)
Danach erklangen mit großem Chor „Hark! The herold angels sing“
Traditionell bildete das Weihnachtslied „Sind die Lichter angezündet“ den stimmungsvollen Abschluss des Konzertes.

Damit war ein überaus bemerkenswerter und facettenreicher Konzertabend nach zweieinhalb Stunden zu Ende.
Herzlichen Dank allen Schülern, ihren Lehrern, besonders Christiane Herger, allen Helfern und natürlich allen Gästen, die durch ihre Spenden überwiegend die Deutsche Stammzellspenderdatei unterstützten.
Am Ende des Kalenderjahres war dies ein äußerst würdevoller, sehr bemerkenswerter und zugleich herzlicher Beitrag zur Schulgeschichte.
Allen noch eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches 2018!

Dr. Rühl
Schulleiter

Bildergalerie


wichtiger Termin

Elternabend zum Übertritt 23.01.2018 19:00:00 1 Tage

nächste Termine

23 Jan 2018
19:00 -
Info- Abend Übertritt Gymnasium
24 Jan 2018
19:00 -
Info-Elternabend Kl.10
31 Jan 2018
08:00 - 12:45
Schnuppertag Grundschule Kl.4
02 Feb 2018
00:00
Zeugnisse Kl.5-11
05 Feb 2018
00:00
Winterferien

aus dem Archiv

Erneute Spendenaktion für das Kinderhospiz

Erfolgreicher Kuchenbasar am Tag der offenen Tür im Gymnasium „Gleichense“ Ohrdruf

Weiterlesen ...